logo logo

Der Vorstand:

Vorsitz:

Frau Martina Röder


Stellvertreter:

Frau Sylvia Aschenberner

Stellvertreter:

Herr Prof. Olaf Scupin

Ziele des LPRT:

Aufgabe des LPR Thüringen ist die Unterstützung und Förderung der professionellen Pflege und des Hebammenwesens im Zusammenwirken mit Institutionen des Gesundheitswesens, den Verbänden, der Politik auf Länderebene und den Kommunen. Dies geschieht u. a. durch:

  1. Mitwirkung bei der Bearbeitung und Durchführung von Gesetzen, Verordnungen, Satzungen und Richtlinien auf dem Gebiet des Gesundheitswesens.
  2. Erstellung einer „Berufsordnung Pflege“ für den Freistaat Thüringen.
  3. Die Mitwirkung bei der Entwicklung von Konzepten sozialraumorientierter Versorgungsstrukturen.
  4. Mitgliedschaft in für die Pflege und für die Gesundheit der Bevölkerung relevanten Organisationen und Zusammenschlüssen sowie die Mitwirkung in entsprechenden Gremien.
  5. Stellungnahmen zu sozial-, gesundheits- und bildungspolitischen sowie gesellschaftlichen Fragen bzw. Problemen der Pflege formulieren und veröffentlichen.
  6. Förderung und Mitwirkung bei der Pflegewissenschaft, Pflegeforschung und der Pflegebildung.
  7. Weiterentwicklung der Aus-, Fort- und Weiterbildung.
  8. Die Begleitung von pflegerelevanten Modellprojekten.
  9. Etablierung einer Pflegekammer für den Freistaat Thüringen.
  10. Initiativen zur Realisierung der Ziele entwickeln. Erfahrungen austauschen und Öffentlichkeitsarbeit.

Infos zur Mitgliedschaft:

Anträge auf Aufnahme in den LPR Thüringen müssen an den Vorstand schriftlich gestellt werden. In der folgenden Sitzung (nach Antragseingang) entscheiden die anwesenden teilnehmenden Mitglieder des LPR Thüringen mit einfacher Mehrheit über den Aufnahmeantrag. Aufnahmeanträge können alle Institutionen und Verbände stellen, die Mitglieder im Deutschen Pflegerat e.V. sind.

pflegebild